Materials

Which materials are used for Retina-Jewelry ?

We only use sustainable precious metals of best quality

GOLD

Gold (18 karat) is guaranteed to be non-corrosive (no tarnishing, as it is possible with silver or 14 carat gold). For 18kt white gold, the only possible color change is when the optional rhodium-plating wears off (but can be renewed, as for silver).

Rotgold ist eine Goldlegierung, der Kupfer beigemischt wurde, dies lässt je nach Anteil Roségold oder Rotgold entstehen. Da Roségold manchmal sehr schwer von Gelbgold zu unterscheiden ist, verwenden wir das stärkere Rotgold.

PLATINUM

Platinum is the rarest, heaviest, most precious metal. It is used in 95% purity and is ca. 30% more dense and therefore much heavier as compared to gold. It will never change its color and is as light in color as rhodium-plated white gold. It is very robust and therefore the most popular precious metal next to 18 karat gold, with red gold experiencing a very high demand during the last 3 years, due to its attractive warm red color.

platinum nuggets

PLATINUM

Platinum is the rarest, heaviest, most precious metal. It is used in 95% purity and is ca. 30% more dense and therefore much heavier as compared to gold. It will never change its color and is as light in color as rhodium-plated white gold. It is very robust and therefore the most popular precious metal next to 18 karat gold, with red gold experiencing a very high demand during the last 3 years, due to its attractive warm red color.

SILVER

Silber ist das hellste, leichteste, günstigste und weichste aller Edelmetalle. Es läuft jedoch mit der Zeit an (was durch Rhodinierung verhindert/verzögert werden kann) und bekommt durch seine geringe Härte leichter Kratzer und Tragespuren als Gold oder Platin.
Die galvanisch oberflächlich aufgebrachte Rhodinierung trägt sich mit der Zeit ab, kann aber immer wieder erneuert werden (Kostenpunkt ca. 50 chf).
Bei Ohrringen und Kettenanhängern ist der Verlust der Rhodinierung weniger stark ausgeprägt als bei Ringen, die einer höheren mechanischen Beanspruchung ausgesetzt sind.

ECO-GOLD

So schützt unser Schmuck die Ressourcen unseres Planeten

Seit 2015 sind wir die 1. Goldschmiede in Basel, die Oekogold® verarbeitet und seither jedes Jahr neu zertifiziert worden ist. Oekogold® ist kurz gesagt ein Fairtrade-Siegel für ethisch korrekten Handel und nachhaltige Gewinnung von Edelmetallen: Durch dieses Zertifikat und weitere Ethik-Codices garantieren wir, dass unser Gold, Silber, Platin, Palladium und auch Kupfer als Legiermetall nicht aus einer Mine stammt, wodurch bekanntlich Mensch und Umwelt konstant Schaden zugefügt werden. Unsere Edelmetalle stammen von einer Schweizer Scheideanstalt, die diese z.B. aus Verarbeitungsresten oder Altgold komplett neu aufarbeiten. Das Gold, Platin, Silber oder Palladium in Ihrem Schmuckstück kommt somit garantiert aus unbedenklichen Quellen fern von Konfliktregionen. Die Gewinnung dieser Edelmetalle erfolgt nachhaltig für die Umwelt und schont natürliche Ressourcen.

Auch Legier-Edelmetalle ökologisch gewonnen

Im Gegensatz zu anderen Gold-Fairtrade-Labels stellt das Oekogold®-Label sicher, dass auch die Legiermetalle (Silber, Kupfer, Palladium), die oft mehr als ein Viertel eines Schmuckstücks ausmachen, oekologisch und nachhaltig gewonnen wurden.

Minengold-Abbau zerstört unsere Natur

Der Abbau von Gold in der Natur – anders als bei der Oekogold®-Gewinnung – hinterlässt immer Spuren, egal ob als Fairtradegold deklariert oder nicht: Eine Tonne Gestein wird jeweils umgewälzt, um gerade mal 0.2 bis 8 g Feingold zu fördern. Hierbei werden oft toxische Substanzen (Zyankali, Quecksilber) benutzt, um das Gold aus dem Gestein herauszulösen. Manche Minen verbrauchen noch dazu bis zu 150.000 l Wasser pro Stunde.

ECO-GOLD

So schützt unser Schmuck die Ressourcen unseres Planeten

Seit 2015 sind wir die 1. Goldschmiede in Basel, die Oekogold® verarbeitet und seither jedes Jahr neu zertifiziert worden ist. Oekogold® ist kurz gesagt ein Fairtrade-Siegel für ethisch korrekten Handel und nachhaltige Gewinnung von Edelmetallen: Durch dieses Zertifikat und weitere Ethik-Codices garantieren wir, dass unser Gold, Silber, Platin, Palladium und auch Kupfer als Legiermetall nicht aus einer Mine stammt, wodurch bekanntlich Mensch und Umwelt konstant Schaden zugefügt werden. Unsere Edelmetalle stammen von einer Schweizer Scheideanstalt, die diese z.B. aus Verarbeitungsresten oder Altgold komplett neu aufarbeiten. Das Gold, Platin, Silber oder Palladium in Ihrem Schmuckstück kommt somit garantiert aus unbedenklichen Quellen fern von Konfliktregionen. Die Gewinnung dieser Edelmetalle erfolgt nachhaltig für die Umwelt und schont natürliche Ressourcen.

Auch Legier-Edelmetalle ökologisch gewonnen

Im Gegensatz zu anderen Gold-Fairtrade-Labels stellt das Oekogold®-Label sicher, dass auch die Legiermetalle (Silber, Kupfer, Palladium), die oft mehr als ein Viertel eines Schmuckstücks ausmachen, oekologisch und nachhaltig gewonnen wurden.

Minengold-Abbau zerstört unsere Natur

Der Abbau von Gold in der Natur – anders als bei der Oekogold®-Gewinnung – hinterlässt immer Spuren, egal ob als Fairtradegold deklariert oder nicht: Eine Tonne Gestein wird jeweils umgewälzt, um gerade mal 0.2 bis 8 g Feingold zu fördern. Hierbei werden oft toxische Substanzen (Zyankali, Quecksilber) benutzt, um das Gold aus dem Gestein herauszulösen. Manche Minen verbrauchen noch dazu bis zu 150.000 l Wasser pro Stunde.

Diamonds

Diamanten von feinster Qualität

In den Medien liest man immer wieder von Blutdiamanten aus afrikanischen Bürgerkriegsländern oder solchen, die zu Terrorfinanzierung dienen. Unsere Diamanten beziehen wir ausschliesslich aus 100% vertrauenswürdigen Quellen, hauptsächlich von der Antwerpen Diamantbörse. Diese langjährigen Lieferanten garantieren uns, dass alle Diamanten ethisch korrekt gehandelt und garantiert konfliktfrei sind. So können Sie sich Ihrer Brillanten in Ihren Eheringen mit gutem Gewissen erfreuen mit der Sicherheit, dass Ihre Edelsteine in den von uns verarbeiteten Schmuckstücken fair gehandelt sind.