Über uns

PORTRAIT-Stefan wacha marlen wacha retina schmuck kleine rheinperle basel

PORTRAIT – ÜBER UNS

Wir sind stolz darauf, schon seit 13 Jahren für Sie da zu sein und uns in der Basler Goldschmiede-Landschaft einen festen Platz erarbeitet zu haben. Viel haben wir in ein breites Sortiments investiert. So bieten wir nicht nur die grösste Auswahl an Perlen (Zucht- und Naturperlen) in der Region an, sondern haben auch ein ansehnliches Lager an Roh-Edelsteinen sowie Schmuckstücken aus ausgefallenen Materialien wie Palisanderholz oder Mokume Gane (japanische Ringschmiedetechnik mit Holzmaserung-Muster).

 

Stefan Wacha – Goldschmied & Schmuckdesigner

Stefan Wacha ist unser Chef-Designer. Die Retina Schmuck-Idee entstand aus seinem Drang heraus, etwas einzigartiges zu erschaffen. Ein Schmuckstück, welches es jeweils nur einmal geben kann, da es für jeden Kunden aufgrund dessen Retina (bzw. dessen Partner) massgeschneidert wird und somit nicht vervielfältigbar ist. Es ist sein Lieblingsprojekt, das er 2016 entwickelt hat und das er seither auf zahlreichen internationalen Messen im In- und Ausland einem Publikum mit gehobenem Anspruch präsentiert und sich daher einer immer grösser werdenden Fangemeinde erfreut.

Ursprünglich Biologe, war er auf der Suche nach einer kreativen Herausforderung und fand seine Berufung im Schmuckdesign und als Goldschmied. Zusammen mit seiner Frau Marlen Wacha leitet er seit 2007 die kleine Rheinperle in Basel, die zwischendurch auch Filialen in Zürich und Riehen hatte.

 

Unsere Qualitätsarbeit ist Ihr Mehrwert!

Als Goldschmied beherrscht er als einer der wenigen die alte japanische Goldschmiede-Technik Mokume Gane, mittels derer er mehrere farbige Edelmetalle (Gold, PlatinSilber) zu immer neuen Schmuck-Kreationen kombiniert.

CAD-Schmuck-Entwürfe sind sein anderes Steckenpferd. Die Möglichkeiten sind schier unendlich, damit Schmuck-Designs zu entwerfen. Sie als Kunde kommen dadurch in den Genuss einer fotorealistischen 3D-Animation, die es Ihnen ermöglicht, vor Erteilung Ihres Auftrags genau zu sehen, was Sie von uns erwarten können.

Wir beherrschen moderne und althergebrachte Techniken

Am Mikroskop unseres modernen Lasers verbringen wir viele Stunden in hochkonzentrierter Arbeit, um auch an filigranen Schmuckstücken heikle Reparaturen durchzuführen, wo Löten aufgrund von sensiblen Edelsteinen oder wertvollen Perlen nicht möglich ist.

Unser eigener Gravurlaser graviert Ihre Schmuckstücke in technischer Perfektion und ermöglicht uns eine zeitnahe Durchführung Ihrer Aufträge, ohne dass Ihr Schmuckstück dafür unsere Werkstatt verlassen muss.

Marlen Wacha – Goldschmiedin & Juwelenfasserin

Marlen Wacha, ist Goldschmiedin und bringt Schmuckideen gerne noch von Hand als Skizze aufs Papier. Sie fasst Brillanten, Topase, Saphire, Aquamarine, Korallen – eigentlich alle Edelsteine aus unserem Fundus oder auch Steine, die Sie uns bringen. Sie hat das feine Händchen und den scharfen Blick um z.B. exakte Punktschweissungen durchzuführen. Ihre langjährige Erfahrung stellt zudem sicher, dass auch die kompliziertesten Reparaturen Ihrer Schmuckstücke fachmännisch erledigt werden. Wenn es um kreative Lösungen geht oder clevere Ideen gefragt sind, beraten wir uns stets zusammen, um aus unseren zwei unterschiedlichen Köpfen das Maximum für Sie herauszuholen. So unterstützen wir Sie gemeinsam bei der Umsetzung Ihrer Schmuckwünsche.

Unser Motto

„In einer Zeit der Schnelllebigkeit und der Massenproduktion möchten wir mit unseren handgefertigten Einzelstücken dazu beitragen, dass Individualität auch weiterhin gelebt und Schönes vermehrt wird.“

Kontaktieren Sie uns!

Sorry this appointment type isn't available, please check back later


So erreichen Sie uns:

mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle Schifflände von Tram 6,8,11,14 sowie Bus 31, 34, 36, 38.

Der Rheinsprung ist die schmale Gasse (neben Butlers), die zum Münster hoch führt, ca. 50m auf der rechten Seite finden Sie die kleine Rheinperle.

vom Bahnhof SBB: Tram 8 bis Schifflände

vom Badischen Bahnhof: Tram 6 bis Schifflände

mit dem Auto:

Parkhaus Storchen (Grossbasel, ca. 2 min) oder Parkhaus Räbgass (Kleinbasel, ca. 5 min).

Beachten Sie, dass die Mittlere Brücke nur bis 11 Uhr befahrbar ist!

mit dem Velo:

Achtung – im unteren Rheinsprung ist Velo-Fahrverbot?